Chaos Computer Club Hannover
Leitstelle511 e.v.
Freifunk   OpenChaos   RSS   Impressum

CCC Hannover spricht sich für Open Data in Niedersachsen aus

2011-12-27 / nexus
Open Government stellt die Öffnung von Politik und Verwaltung gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern in den Vordergrund. Dabei sollen vor allem die dabei entstehenden Daten in geeigneter Form offen gelegt werden. Die Sammlung von 15000 Unterschriften für ein Transparenzgesetz in Hamburg zeigt eindrucksvoll, dass auch in der Bevölkerung ein deutliches Interesse für diese Bewegung besteht.

Nach einem Antrag der Partei DIE LINKE diskutiert der niedersächsische Landtag über eine Einführung von Open Data Strukturen in Niedersachsen. Der Landtag hat dabei den C3H um Stellungnahme gebeten.

Im Zusammenhang dieser Stellungnahme spricht sich der Chaos Computer Club Hannover (C3H) analog zu dem Chaos Computer Club Hamburg (C3HH) für eine Einführung und Umsetzung von Open Data Strukturen aus. Dabei richtet sich der C3H nach dem Entwurf für das Transparenzgesetz für Hamburg, welcher auch vom C3HH mit entwickelt wurde.

Ziel ist die Offenlegung aller nicht schutzwürdigen Verwaltungsdaten. Da die Erhebung duch Steuergelder finanziert wird, haben nach Meinung des C3H alle Bürgerinnen und Bürger auch kostenlos das Recht kostenlos auf diese Daten zu zu greifen. Dies soll auch die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an der Politik fördern, da ein Verständnis von politischen Entscheidungen dadurch ermöglicht wird.

Vergleichbare Strukturen existieren beispielsweise bereits in den USA und Großbritannien.

Die Stellungnahme kann hier eingesehen werden: OpenData.pdf